Freitag 28 Nov 2014
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Rauchmelder Retten Leben

Ein paar Fakten:

  • Rund 600 Menschen sterben in Deutschland jährlich an den Folgen von Bränden.
  • Ca. 70 % der Brandopfer starben nachts in ihren eigenen vier Wänden, obwohl nur 30 % der Brände nachts entstehen.
  • 95 % der Brandtoten fielen dem Brandrauch zum Opfer, nicht den Flammen.
rauchmelder

    Der Rauchmelderfilm - Unter einer Decke

    Warum?

    Die meisten Brände entstehen nicht durch Fahrlässigkeit, sondern häufig durch technische Defekte von elektrischen Geräten. Gerade nachts sind Brände besonders gefährlich, weil der Mensch im Schlaf nichts riecht. Der Großteil der Feuer im Haushalt entwickelt sich langsam, dabei entsteht aber eine große Menge an giftigem Brandrauch, die zur tödlichen Falle werden kann. Bereits drei Atemzüge können genügen, die Opfer werden im Schlaf bewusstlos und ersticken dann.

    Darum: Rauchmelder!

    Wenn Sie also Sich und ihre Familie schützen möchten, sollten Sie dringend Rauchmelder installieren. Dabei handelt es sich um kleine, batteriebetriebene Geräte, die mit einem optischen Sensor bereits kleinste Rauchpartikel erkennen und die Umgebung mit einem lauten Pfeifton warnen. Sie sind leicht zu montieren und kosten nur um die 10-15 €. Vor dem Kauf sollten aber einige wichtige Hinweise beachtet werden, mehr dazu unter folgenden Links:

    Links zu diesem Thema:

    www.rauchmelder-lebensretter.de/

    Branddirektion München