Montag 24 Nov 2014
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

LF 16/12

Florian Allach 40.1

Technische Daten

Fahrzeugtyp
LF 16/12

Baujahr
2003, in Dienst 2004
Besatzung
1/8

Fahrgestell
MAN LE 14.250 B
Motorleistung
180 kW (245 PS)

Zulässiges Gesamtgewicht
14000 kg
Aufbau
IVECO-Magirus Brandschutztechnik

lf_beitrag

Hierbei handelt es sich um ein vielseitig verwendbares Einsatzfahrzeug. In den Jahren 2003/2004 erhielten alle 21 Abteilungen der FF München je ein fabrikneues LF 16/12. Somit verfügten alle Abteilungen über ein einheitliches Erstangriffsfahrzeug – egal ob bei Bränden oder technischen Hilfeleistungen. Mittlerweile (2011) haben alle 21 Abteilungen ein neues einheitliches  Erstangriffsfahrzeug erhalten: ein Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16.

Technisch ist das Fahrzeug voll auf der Höhe der Zeit, denn es verfügt über einige Besonderheiten, die es in dieser Zusammenstellung an Fahrzeugen der Feuerwehr München so noch nicht gab. Dazu gehören:

  • Automatikgetriebe: dies entlastet den Fahrer sehr, gerade bei hektischen Einsatzfahrten
  • Pneumatisch ausfahrbarer und verstellbarer Lichtmast mit zwei 1000-Watt-Scheinwerfern
  • Verkehrswarneinrichtung am Heck
  • Fest eingebaute Schaum-Zumischeinrichtung Fire DOS
  • Mannschaftskabine im Aufbau integriert: dadurch ergibt sich ein deutlich größeres Platzangebot
  • Umfeldbeleuchtung: ein Knopfdruck reicht und schon ist der Bereich um das Fahrzeug hell erleuchtet