Zum Einsatz fertig!

„Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Melder übernimmt die Erstversorgung, Wassertrupp erstellt Verkehrsabsicherung, Maschinist übernimmt Einsatzstellenbeleuchtung mit Lichtmast, Angriffstrupp und Schlauchtrupp, Aufbau der Geräteablage ca. 5 Meter vor Unfallfahrzeug!” „Zum Einsatz fertig!“

So lautete der Einsatzbefehl bei der zweijährlich stattfindenden Leistungsprüfung "Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz". Dabei wird ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person angenommen. Ziel dabei ist es, die Grundfertigkeiten bei einem Einsatz der technischen Hilfe zu vertiefen.

Innerhalb einer vorgegeben Zeit muss so eine Verkehrsabsicherung und Einsatzstellenbeleuchtung aufgebaut werden. Darüber hinaus sichert ein Trupp das Unfallfahrzeug mittels Unterbaumaterial. Ein weiterer Trupp stellt den Brandschutz sicher. Abschließend wird durch den hydraulischen Rettungssatz das Befreien der Person im Fahrzeuginneren simuliert.

Die Leistungsprüfung kann in insgesamt 6 Stufen abgelegt werden. Alle Positionen wurden ausgelost - mit Ausnahme des Gruppenführers und Maschinisten. Je nach Stufe bzw. Position sind noch Sonderaufgaben zu bewältigen. Neben dem Lerneffekt wird noch ein Abzeichen erworben.

Allach stellte 2017 insgesamt 2 Gruppen zur Prüfung mit Unterstützung der Abteilungen Moosach und Stadtmitte.

Die Teilnehmer bedanken sich beim Ausbilder, den Schiedsrichtern und dem Verein für die Übernahme der abschließenden Feier.

Gruppe A

Gruppe B