Kochen endet schmerzhaft

Bei der Zubereitung des Abendessens hat sich ein 29-jähriger Mann an brennendem Öl verbrannt.

Datum Uhrzeit Ort Meldung Abt.
13.04.2021 18:46 Von-Kahr-Straße Zimmerbrand AL

Der Bewohner eines Einfamilienhauses kochte im Carport auf einem Gasherd. Nach einiger Zeit entzündete sich das erhitzte Öl im Wok durch austretendes Gas. Der 29-jährige Mann nahm den in Flammen stehenden Wok vom Gaskocher und verschüttete dabei brennendes Öl. Dabei lief ihm Öl über die Arme und verteilte sich am Boden des Carports.

Die herbeigerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehr drehten die Gasflasche zu, erstickten kleinere brennende Ölflecke am Boden und kontrollierten das Einfamilienhaus auf weitere mögliche Schäden und Verrauchungen. Die Besatzung eines Rettungswagens versorgte den Patienten vor Ort und transportierte ihn mit Verbrennungen an Armen und Gesicht in eine Münchner Klinik.

Bis auf die Verletzungen des Kochs hielt sich der Schaden in Grenzen. Nach kurzer Zeit rückten die Einsatzkräfte wieder ab.